Inhalt - Physiotherapie

Physiotherapie

Das oberste Ziel der Physiotherapie ist es, die Lebensqualität für unsere Patienten und Patientinnen zu erhalten oder wo möglich zu steigern.

Dies erreichen wir durch das Wiedererlernen, Optimieren und Einüben von Alltagsaktivitäten, durch Kräftigungs- und Ausdauertraining, durch Gelenksmobilisation und Beweglichkeitsverbesserung (zum Beispiel bei Fatigue-Syndrom).

Zudem gehören dazu:

  • Neurologische Rehabilitation bei Schädigung des zentralen Nervensystems (ZNS) nach Bobath.
  • Entstauende Massnahmen wie Lymphdrainage.
  • Prävention des Armlymphödems durch Entstauungstherapie zur Förderung der inneren und äusseren Narbenheilung unter Berücksichtigung von physiologischen Funktionen des Schultergelenks.
  • Atemphysiotherapie / pulmonale Rehabilitation.
  • Beckenbodentraining bei Urin- und Stuhlinkontinenz.
  • Schmerzbekämpfung mittels physikalischer Therapien (Wärme, Elektrotherapien, Triggerpunktbehandlungen etc.).

Um auf die individuellen Probleme und Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten gezielt eingehen zu können, erfolgt die Physiotherapie in Einzeltherapien. 

Der regelmässige Austausch und die Besprechungen der Physiotherapie mit den verschiedenen Fachabteilungen des Tumorzentrums sind fester Bestandteil der interdisziplinären Zusammenarbeit und unserer Qualitätssicherung.

Anmeldung mittels Verordnung an:

Physiotherapie Medizin
Universitätsspital Basel
4031 Basel
oder per Fax: +41 61 265 39 86

 

mehr Informationen zur Physiotherapie im USB

Fusszeile